Kostenlose Software: GIMP

GIMP (GNU Image Manipulation Program) ist eine gute kostenlose Alternative zu Photoshop von Adobe und kommt mit zahlreichen professionellen Bearbeitungsfunktionen für Bilder und Fotos.

Die CHIP Redaktion sagt: „Top Tool! Das kostenlose GIMP ersetzt natürlich längst kein voll ausgestattetes Photoshop, eine besser ausgestattete Freeware-Bildbearbeitung kennen wir aber nicht.“

Das ehemals reine Linux-Bildbearbeitungs-Programm GIMP steht ab sofort in einer aktualisierten Windows-Version zum Download bereit.

Solide ist die Auswahl- und Montagetechnik. Das Programm bietet alle Auswahlwerkzeuge. Auch die Retusche-Funktionen und Kontrast-Korrekur erfüllen hohe Ansprüche. In wenigen Schritten schneiden Sie Bilder zu, stellen Ausschnitte frei oder nehmen Änderungen zurück. Um auch komplexe Bearbeitungen zu realisieren können Sie in GIMP Ebenen anlegen, auf denen Sie separat arbeiten können.

Tipp: Die kostenlose Erweiterung PSPI ermöglicht es, Plug-ins im 8BF-Format unter GIMP zu nutzen.

GIMP ist die kostenlose pixelbasierte Bildbearbeitungssoftware. Mit GIMP können Bilder und Fotos professionell bearbeitet werden. Neben einer großen Auswahl an Montagetechnik stehen auch diverse Auswahlwerkzeuge und Funktionen zur Kontrastkorrektur zur Verfügung. Weitere Funktionen umfassen das Schneiden und Freistellen von Bildern. Über Ebenen ist es möglich auch komplexe Bearbeitungen zu realisieren.

GIMP steht für GNU Image Manipulation Program.

Download und Handbuch/Anleitung hier: https://www.gimp24.de
Download bei chip:
Mehr Informationen bei WIKIPEDIA: https://de.wikipedia.org/wiki/GIMP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.