Tipp: Welches Fernsehgerät paßt zu mir?

Am 30.04.2012 werden zum letzen Mal analoge Fernsehsignale ausgestrahlt. Das digitale Zeitalter ist dann flächendeckend. Grund genug die Technik der Fernsehgeräte einmal unter die Lupe zu nehmen.

  • DVB-T damit empfängt man digitale Bilder über die Antenne wenn man weder Kabel noch einen Satellitenempfang hat.
  • LCD ist eine inzwischen sehr oft genutzte Technik für Flachbildschirme. Diese Technik verbraucht recht wenig Strom und hat eine sehr gute Bilddarstellung.
  • PLASMA ist eine preiswerte Technik, allerdings nicht so sehr für Tageslichtfernsehen geeignet, da die Lichtstärke nicht an die LCD-Geräte heranreicht.
  • HDTV bedeutet ein sehr viel schärferes Fernsehen als das normale, da es sich aus vielen Bildpunkten zusammensetzt. Allerdings sollte der Fernseher schon eine Diagonale von mindestens 80 cm haben.

Große Geräte brauchen naturgemäß mehr Energie, obwohl das durch die neueste Technik schon reduziert wurde. Sie sollten auch genügend Abstand zum Gerät achten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.