Tipp: Abzockertricks der Handwerker II


Tipp: Abzockertricks der Handwerker II

Sie sehen preiswerte Möbel oder eine Tür als Schnäppchenangebot ??? Keine Firma möchte mit Verlust verkaufen und holt sich das Geld mit erhöhten Liefer- oder Einbaukosten von Ihnen.

Oft enthält ein Angebot einen akzeptablen Stundenlohn, allerdings ist das Material stark überteuert. Schauen Sie sich vorher mal im Baumarkt um und vergleichen Sie die Materialpreise. Konfrontieren Sie den Handwerker ruhig damit, er kauft sicher im Großhandel ein und will mit überhöhten Materialkosten Kasse bei Ihnen machen.

Achten Sie auf die Liste der Kleinteile, die oft einen hohen Betrag auf der Rechnung ausmacht. Wurde wirklich alles benötigt und lassen Sie sich erklären wofür und warum.

Um einen hohen Stundenlohn zu vertuschen rechnen einige Handwerker mit Arbeitswerten. Lassen sie sich diese Werte immer in den Stundenlohn umrechnen.
Lassen Sie nur das beschädigte Teil auswechseln, viele Handwerker wechseln noch funktionsfähige Teile vorsichtshalber aus. Dies ist in den seltensten Fällen erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.