Tipp: Umgang mit Handwerkern


Tipp: Umgang mit Handwerkern

Bei Ihnen fallen in nächster Zeit Reparaturen an, die Sie nicht selbst erledigen können ?? Also brauchen Sie einen Handwerksbetrieb. Nehmen sie auf jeden Fall nur Innungsmitglieder, besonders im evtl. Streitfall. Oder hören sie sich in Ihrem Umfeld um, da weiß der ein oder andere wen er empfehlen kann. Zuerst sollten Sie sich einen Kostenvoranschlag machen lassen, am besten mehrere um vergleichen zu können.

Ihr Handwerker muß sich dann auch daran halten, bzw. Sie rechtzeitig informieren falls die Kosten sich erhöhen. Am besten vereinbaren sie einen Festpreis, daran muß der Handwerker sich auch halten. Im Vertrag sollten Sie eine Begrenzung auf die Höchstsumme festlegen.

  • Tipp 1: Bei Handwerkerauktionen können Sie den Auftrag versteigern und so das für Sie günstigste Angebot erzielen z.B. bei www.my-hammer.de
  • Tipp 2: Die Arbeitszeit der Handwerker können Sie bis zu 1.200 € von der Steuer absetzen, wenn Sie den Betrag überweisen und eine Rechnung vorliegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.